Maifeuer 2019Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Frankenthal bedankt sich bei allen Besuchern des Maibaumstellens und des Maifeuers die dieses Fest zu einem besonderen gemacht haben. Es war eine gelungene Veranstaltung mit den höchsten Besucherzahlen der letzten Jahre. Trotz stärker werdendem Wind blieben viele Besucher bis kurz vor Mitternacht am Feuer. 

Der Dank gilt auch den fleißigen Hexenbastlern. Neun Hexen standen zur Entzündung des Feuers auf dem Haufen. Feuerwehr und Förderverein freuen sich auf das nächste Jahr.

Die Bankverbindung unseres Fördervereins hat sich geändert! Ab sofort sind nur noch die neuen Daten gültig. Die geänderten Daten finden Sie auf der Seite des Vereins.

Am 25. Januar stand die Vollversammlung des Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Frankenthal e.V. im Gasthaus Röntzsch statt. Erstmals seit der Gründung stand die Wahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Diese brachte einige Änderungen im Vereinsvorstand mit sich.

Vorsitzender Armin Kahlert begrüßte alle Mitglieder und berichtete von einem turbulenten aber erfolgreichen Jahr 2018.

Knut (Abschied vom Weihnachtsbaum)Weihnachten 2018 ist Geschichte. Zahlreiche Frankenthaler nutzten am vergangenen Samstag die Gelegenheit, das letzte Stückchen Weihnachten zu verabschieden. Dutzende Weihnachtsbäume wurden bereits im Voraus an der Feuerwehr abgegeben, um sie zu verbrennen. 

Die Feuerwehr und der Förderverein bedanken sich bei allen Besuchern für die schönen Stunden am Feuer.

Nikolausfest in der Feuerwehr

Am 08. Dezember lud der Feuerwehrverein zum alljährlichen Nikolausfest. Um die Wartezeit für klein und groß zu verkürzen spielte die Feuerwehrkapelle die schönsten weihnachtlichen Melodien. Neben Bratwurst und Fleischspieß für die großen gab es für die kleinen selbst gemachte Fruchtspieße. Auch in der Bastelecke konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. 

Als der Nikolaus dann endlich vor dem Gerätehaus vorfuhr, gab es für die Kinder kein Halten mehr und alle wollten ein Geschenk ergattern. 

Die Feuerwehr und der Feuerwehrverein bedanken sich bei allen Gästen für Ihren Besuch.

Frühschoppen mit der FeuerwehrkapelleWie jährlich im Oktober fand auch dieses Jahr wieder der Frühschoppen in der Frankenthaler Feuerwehr statt. Bei bestem Wetter konnten viele Gäste auch von außerhalb Frankenthals im herbstlich dekoriertem Gerätehaus begrüßt werden. Zu den Klängen der Feuerwehrkapelle Frankenthal gab es für alle Besucher reichlich Speis und Trank. Auch für die kleineren Gäste wurde gesorgt. So stand eine Hüpfburg zur Verfügung und die Jugendfeuerwehr verteilte Preise beim Zielspritzen.

Maifeuer 2018Am 30. April fand das traditionelle Maifeuer statt. Wie auch in den vergangenen Jahren stellte der Jugendclub Blaue Engel den Maibaum vor der Gemeindeverwaltung. Anschließend wurden, die von den Dorfkindern gebastelten Hexen prämiert. Mit 10 Hexen gab es hier einen Zuspruch wie schon lang nicht mehr. Nach dem die Hexen verladen wurden startete der Lampionumzug von der Feuerwehr bis zum Feuer an der Rammenauer Straße.

Dort angekommen wurde der Haufen durch die Fackelträger entzündet. Bei Getränken und Leckerem vom Grill verbrachten viele Gäste ein Paar schöne Stunden am Feuer. Für die kleinsten gab es Knüppelkuchen am Lagerfeuer. 

Vereinsvorstand Armin KahlertAm Freitag dem 19. Januar fand im Gasthaus Röntzsch die diesjährige Vollversammlung des Fördervereins statt. 

Der Vereinsvorsitzende Armin Kahlert berichtete über das vergangene Jahr, die veranstalteten Feste und alle erledigten Aufgaben. Über das Jahr wurden 22 Sitzungen abgehalten und mehrere Beschlüsse gefasst. Innerhalb des Vereins wurden die Strukturen gefestigt. Kassenwart Thomas Krebs fügte mit seiner Ausführung die Zahlen des letzten Geschäftsjahres hinzu. So wurden mehrere Ausgaben für alle Abteilungen der Feuerwehr getätigt. 

Nach der Bestätigung der Kassenprüfer wurde der Vorstand entlastet. Anschließend stellte der Kassenwart einen Haushaltsplan für das aktuelle Jahr vor.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok