Einsatz 04/18Am 03.04.2018 gegen 18:50 Uhr wurde unsere Wehr mit dem Stichwort ABC1 alarmiert. Im Oberdorf wurde aus dem Dorfbach ein ätzender Geruch gemeldet. Mit ABC-Erkunder und Löschfahrzeug rückten die Kameraden zur Einsatzstelle aus. Vorort wurde an einem Zufluss des Dorfbachs das Einfließen einer unbekannten Flüssigkeit festgestellt. 

Feuerwehrball 2018 - Route 66Am 24.03.2018 fand unser diesjähriger Feuerwehrball statt. Die Organisatoren des Programmes entführten die Gäste in die USA auf die Route 66. Mittels eines Lichtbildvortrages begleiteten unsere Darsteller die Gäste mittels Videos und Programmeinlagen auf der Reise entlang der Straße. Zusehen gab es neben Siegfried und Roy mit ihrem Tiger auch echte Cowboys und Indianer, Firefighter und fesche Damen in Eckis Salon.

Einsatz 02/18Am 05.03.2018 wurde unsere Wehr nach Großharthau alarmiert. Gegen 17:38 Uhr wurden zwei eingebrochene Personen im Schlossteich in Großharthau gemeldet. Um eine schnelle Rettung zu gewährleisten, wurden die Feuerwehren Frankenthal und Großharthau alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen wurde mittels Steckleiterteilen vorgegangen und das Schlauchboot zur Person gezogen.

Ausbildung EisrettungZum Dienst am 02. März 2018 wurden die kalten Temperaturen genutzt um die Kenntnisse der Eisrettung nach einigen Jahren auf zufrischen. Die Kameraden wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und fuhren mit LF 8/6 und MTW an den Flutteich. Die Besatzung des Löschfahrzeuges wurde eingeteilt, um die eingebrochene Person zu retten. Die Besatzung des Mannschaftstransportwagens leuchtete den Teich aus. 

Die Kameraden aus Frankenthal brauchen dringend mehr Platz. Nun reagieren zwei Firmen auf eine Bitte des Gemeindewehrleiters.

Für Gemeindewehrleiter Kay Winkler ist es „wie ein Fünfer im Lotto“, dass die Frankenthaler Wehr eine Doppelgarage gesponsert bekam.© Steffen UngerFrankenthal. Am Frankenthaler Feuerwehrgerätehaus wurde jetzt angebaut. Ohne großes Aufsehen – und ohne Geld der Gemeinde. Es waren zwei Firmen aus dem Ort und der Nachbarstadt Großröhrsdorf, die es ermöglichten, hinterm Gerätehaus eine Doppelgarage aufzustellen. Spendiert und für die Feuerwehrleute kostenlos aufgebaut wurde sie von der Bretniger Firma Griesmann. Das dafür notwendige Fundament wurde als Sponsorenleistung von der Frankenthaler Firma Gebauer errichtet. Grund für Gemeindewehrleiter Kay Winkler, beiden Unternehmern und ihren Teams auch auf öffentlichem Weg, Danke zu sagen.

Nicht alltägliche Unterstützung für die FeuerwehrDie immer umfangreicher werdenden Aufgaben der Feuerwehr bringen stetig wachsenden Platzbedarf mit sich. Schon lange sind wir an unseren Kapazitätsgrenzen angekommen. Größere An- oder Umbauten können sich kleine Gemeinden nicht leisten. Umso mehr freut es uns, dass sich mit der Firma Griesmann ein großzügiger Unterstützer unserer Arbeit gefunden hat. Wir können uns jetzt stolzer Eigentümer einer gespendeten Doppelgarage nennen. Auch der Aufbau war für uns kostenlos. Dafür geht ein ganz großes Dankeschön nach Bretnig zur Firma Griesmann.

Von dieser Art der Hilfe zeigte sich die Firma Gebauer begeistert und errichtete uns das benötigte Fundament als Sponsorleistung.

Jahreshauptversammlung 2018Am 19.01. fand nach Vollversammlung des Fördervereins die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr statt. Nach der Begrüßung durch die Feuerwehrkapelle begann Wehrleiter Kay Winkler mit seinem Rückblick. Er berichtete über durchgeführte Ausbildungen und Lehrgänge, Lichtblicken bei Lösung des Platzproblems im Gerätehaus und die absolvierten Einsätze. Aber auch über weniger positive Dinge, wie bauliche Mängel am Gerätehaus, das in die Jahre kommende Löschfahrzeug und dass bei diesem demnächst vonseiten der Gemeinde an eine Ersatzbeschaffung gedacht werden müsse. 

Das beschmierte WandbildIn der Weihnachtszeit wurde durch Unbekannte, das Bushäuschen am Wendeplatz, für das unsere Jugendfeuerwehr die Patenschaft übernommen hat, beschmiert. Über das liebevoll gestaltete Bild, welches die Kinder im Rahmen der 33h-Aktion anbrachten, wurde ein nationalsozialistisches Symbol sowie ein anderes Wort für ein männliches Geschlechtsorgan gesprüht. 

Dass ausgerechnet die Abbildung der Feuerwehr und die Mühe der Kinder durch solche Chaoten grundlos zerstört wurde, ist unverständlich und beschämend. Die Floriansjünger werden sich im neuen Jahr mit Pinsel und Farbe ausstatten und das Bild erneuern. Bleibt zuhoffen, dass solche Schmierereien nicht wieder vorkommen. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.