Die Drehleiter der Feuerwehr Bischofswerda wird vorbereitetAm 29.03.2014 wurde unsere Wehr zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Durch den Eisregen im Februar kam es zu einigen abgebrochenen Ästen am Gartenweg. Da wir mit unserer Technik an Grenzen gestoßen sind, benötigten wir Hilfe von einer anderen Feuerwehr. Mit der Drehleiter aus Bischofswerda konnten die abgebrochenen und auch morschen Äste die noch an den Bäumen waren entfernt werden. An dieser Stelle noch mal vielen Dank an die Kameraden aus Bischofswerda für die unkomplizierte Hilfe.

Der Der Verkauf von einigen Immobilien in Frankenthal hat sich auch positiv auf die Freiwillige Feuerwehr auswirken können. Der neue Besitzer des ehemaligen Erbgerichtes in Frankenthal hat bei seinem Kauf auch das alte Feuerwehrgerätehaus mit erworben. Nach einer Anfrage über eine kostengünstige Nutzung des Schlauchturmes durch die Feuerwehr haben wir eine Zusage bekommen.

Zwei Ossis in BayernDer diesjährige Feuerwehrball stand im Zeichen der Lederhose und alle, die dabei waren, konnten einen typisch bayrischen Abend im Hofbräuhaus zu Frankenthal erleben.

Viele Gäste kleideten sich dem Motto entsprechend und es gab viele fesche Madln und Buam. Nach einer deftigen Haxe konnten die Gäste das Tanzbein schwingen, bevor es bereits durch die Diskothek zu einem kleinen Auftritt kam. Zum Programm unserer Wehr gaben sich viele Prominente die Klinke in die Hand.

Entnommen aus dem Amtsblatt des Landkreises Bautzen, 25. Januar 2014, Seite 11Mit Schreiben vom 7. Januar 2014 wurden durch die Geschäftsleitung des Staatsbetriebes Sachsenforst als Obere Forst- und Jagdbehörde die Landkreise über Änderungen bei der Berechnung und Bezeichnung der bisher geltenden Waldbrandwarnstufen informiert.

 

Wasser marsch!Am 22.02. führte unsere Jugendfeuerwehr den ersten praktischen Dienst 2014 durch.

Zu Dienstbeginn konnten zwei neue Kinder in unserer Gruppe begrüßt werden, sie nutzten den Dienst zum Kennenlernen der Jugendfeuerwehr und deren Aktivitäten. Zusammen mit dem Gerätewart ging es dann an den Brauereiteich.

Verabschiedung der alten WehrleitungAm 24. Januar fand unsere Jahreshauptversammlung im Gasthaus Röntzsch statt.

Wir begrüßten unsere Bürgermeisterin Kerstin, Otto, Kamerad Günther Gnauck von der Feuerwehr Bischofswerda sowie Vertreter des Gemeinderates und ortsansässige Gewerbetreibende.

Am 11.01. fand unser diesjähriges Knut - Abschied vom Weihnachtsbaum statt. Auch ohne Schnee war es eine gelungene Veranstaltung, den der gemeldete Regen blieb vorerst aus. Die Gäste erfreuten sich bei Bier, Glühwein und Bratwurst am Feuer.

Frankenthal. Der Dorfbach in Frankenthal ist mit einer unbekannten Flüssigkeit verunreinigt worden – zum wiederholten Male. Die nach Ammoniak riechende, milchige Substanz wurde vermutlich illegal über ein Rohr eingeleitet. Der Vorfall rief jetzt die ABC-Gruppe der Feuerwehr sowie Polizei und Umweltamt auf den Plan. Aus dem Wasser wurden Proben entnommen und zur Untersuchung in ein Labor in Radeberg gebracht – in der Hoffnung, auf diese Weise den Täter ermitteln zu können.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.