In der Frankenthaler Kita „Pusteblume“ wurde am Montag Feueralarm ausgelöst - ein Test für Kinder und Retter.
Über die Leiter aus dem Haus - auch das wurde in der Frankenthaler Kita getestet.© Kay WinklerFrankenthal.Aufregender Wochenstart in der Frankenthaler Kindertagesstätte „Pusteblume“: Kurz vor 9 Uhr kam am Montag die Feuerwehr. Die Kameraden evakuierten das ganze Haus – zum Glück nur eine Übung, wie sich schnell herausstellte. Wehrleiter Kay Winker: „Wir wollten testen, wie die Fluchtwege funktionieren.“

Zwei Treppenhäuser gibt es in der Kindertagesstätte – ausreichend, um die Kleinen bei Gefahr in Sicherheit zu bringen. Doch ein Raum im Obergeschoss ist etwas abgelegen. Hier wählten die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr einen neuen Weg: Sie setzten eine Steckleiter zusammen und stellten sie an die Hauswand.

Kinder, die sich trauten, konnten sich so von zwei Feuerwehrleuten retten lassen. Sie wurden dabei durch ein Seil gesichert. Neun Kinder und zwei Erzieherinnen verließen auf diesem Weg das Haus, alle anderen über die Treppenhäuser. Nach der gelungenen Übung durften sich die Kleinen noch das Feuerwehrauto ansehen. (SZ)

Quelle: sz-online/Sächsische Zeitung
Montag, 11.07.2016
Link: http://www.sz-online.de/nachrichten/alarm-imkinderhaus-3440357.html

Letzte Einsätze

Nr.9/2022
Sonstiges - Amtshilfe Logistikfahrt, Waldbrand ...
03.08.2022 um 09:55 Uhr
Einsatzort: Bad Schandau
Nr.8/2022
THL1 - Tierrettung, Hund steckt in Rohr
22.07.2022 um 19:21 Uhr
Einsatzort: Masseneiwald
Nr.7/2022
ABC2 - Nachforderung CBRN-Erkunder
07.06.2022 um 17:12 Uhr
Einsatzort: Bautzen, Güterbahnhof

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.