Zu unserer Jahreshauptversammlung am 06.02.2015 im Gasthaus Röntzsch begrüßten wir den stellv. Kreisbrandmeister Hans Jörg Mehnert, Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Kam. Klaus Ulbricht, Kreisjugendfeuerwehrwart Mirco Horn, das Ehrenmitglied Kamerad Günther Gnauck von der Feuerwehr Bischofswerda, eine Gemeinderätin und Gewerbetreibende als unsere Gäste.

Zu Beginn begrüßte uns die Feuerwehrkapelle mit einem schönen Auftritt.

Neben den Berichten von Jugendfeuerwehr, ABC- Gruppe, Alters- und Ehrenabteilung und der Feuerwehrkapelle konnte der  Wehrleiter über eine "junge und dufte Truppe", sowie ein brandreiches Jahr berichten.

Es war das Jahr der Brände und der technischen Hilfeleistungen mit Umweltgefahren. Auch im Bereich der ABC -Gruppe wurde ein deutlicher Anstieg der Einsätze erwähnt. So zum Beispiel der Gefahrguteinsatz auf der A4 und der Großbrand bei Veolia in Droben. Es wurden außerdem Sicherungsmaßnahmen des Gerätehauses bei Einsätzen und die derzeitige Mitgliederstärke von 63 Kameradinnen und Kameraden in der Feuerwehr Frankenthal, 26 davon im aktiven Bereich, erwähnt. Leider ist es auf Kreis- und auch auf Ebene der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen immer schwieriger Lehrgänge zu besuchen. Dies ist vor allem durch die begrenzte Teilnehmer- und Lehrgangszahl, aber auch durch die Länge der Lehrgänge geschuldet.

Perspektivisch für die Ersatzbeschaffung eines neuen Löschfahrzeuges wollen wir dieses Jahr mit dem Gemeinderat eine Einigung erzielen um uns auf die Prioritätenliste des Landkreises setzen zu lassen. Das ist erforderlich, da dort mehrere Jahre Wartezeit bestehen.

Die Alters- und Eherenabteilung berichtete von einem gemischten Jahr. Zwei ihrer Mitglieder mussten entweder aus persönlichen oder aus gesundheitlichen Gründen aus der Feuerwehr ausscheiden. Dafür konnten sie ein neues Mitglied aus der aktiven Abteilung übernehmen. Höhepunkte waren auch dieses Jahr das Treffen mit der Altersabteilung Bischofswerda, ein Handrruckspritzenfest in Bertelsdorf und die grundhafte Instandsetzung der Kolben an der Handdruckspritze.

Die Jugendfeuerwehr berichtete von einem Erlebnisreichen Jahr mit Zeltlager, Übungsdiensten und der MDR-Stadtwette in Bischofswerda.

Die Feuerwehrkapelle hat mit insgesamt 18 Proben und 19 Auftritten ihr Repertoire erweitern und sich weiter in der näheren und weiteren Umgebung von Frankenthal bekannt machen können. Die Highlights waren unter anderem der Auftritt im Vorfeld vom Konzert von Monika Martin, einer bekannten Schlagersängerin, in der Neukircher Kirche und ein Konzert bei der Fluthelfer-Dankeschön-Veranstaltung in Bad Schandau.

Hans-Jörg Mehnert überbrachte die besten Glückwünsche von unserem Landrat Herrn Harig sowie von unserem Kreisbrandmeister Herrn Pethran. Er konnte von neuen Erkenntnissen bzgl. der Lehrgangssituation an der LFKS berichten und lobte ebenfalls das Engagement in unserer Feuerwehr.


Kam. Klaus Ulbricht ermutigte unsere Kapelle auch bei landesweiten und bundesweiten Wettbewerben teilzunehmen, da man sich mit dieser Leistung nicht verstecken sollte. So haben es auch schon zwei Kapellen aus dem Landkreis Bautzen bei dem Landes- und Bundeswettbewerb geschafft.

Jubiläen:

50 Jahre Gotthard Schibille, 10 Jahre Katja Friedemann

Aufnahme in die Wehr:

Christoph Klötzke

Wir dankten Kerstin Gnatzy für die Erstellung unserer Chronik und  Theresa Gurath für den Aufbau und die Organisation der Kapelle.

Beförderungen:

Zur Feuerwehrfrau wurden Andrea Kern und Vera Konrad und zur Hauptfeuerwehrfrau Therese Engert befördert.

Die Ernennung zum Löschmeister erhielten Thomas Krebs und Christoph Gurath.

  • JHV_2015_1
  • JHV_2015_4
  • JHV_2015_12
  • JHV_2015_10
  • JHV_2015_3
  • JHV_2015_2
  • JHV_2015_9
  • JHV_2015_11
  • JHV_2015_8
  • JHV_2015_13
  • JHV_2015_7
  • JHV_2015_5

Letzte Einsätze

Nr.9/2022
Sonstiges - Amtshilfe Logistikfahrt, Waldbrand ...
03.08.2022 um 09:55 Uhr
Einsatzort: Bad Schandau
Nr.8/2022
THL1 - Tierrettung, Hund steckt in Rohr
22.07.2022 um 19:21 Uhr
Einsatzort: Masseneiwald
Nr.7/2022
ABC2 - Nachforderung CBRN-Erkunder
07.06.2022 um 17:12 Uhr
Einsatzort: Bautzen, Güterbahnhof

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.